Kobra Tattoovorlage, Schlangen

Tattoo Vorlage, 2 Schlangen Tätowierung, Brillenschlangen um den Hermesstab

Kopfbild


        Malerei 1  · Webseite durchsuchen  · Empfehlungen Sm 23456   Kontakt   Datenschutz   Impressum        

Begriffserklärungen Kunst: Malerei, Plastiken, Skulpturen, Drucktechniken, Zeichnungen

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z   { -tra }

Die Kultur Patenschaft für den Begriff: CLAUDUCEUS geht an Claudia Bode aus Neuss.

Bilder aus dem Künstlerbuch "der edle Durst nach Wonne"
Das Wort Clauduceus ist entstanden, als ich mich mit dem Caduceus, dem Stab des Götterboten Hermes, beschäftigte.
Ich war gerade auf der Suche nach einem Schlangenmotiv für eine Tätowierung (Tattoo-Vorlage) und hatte eine Art Vision von zwei Kobras (Brillenschlangen), die sich um einen Stab wanden und sich gegenseitig anschauten. Später stellte ich fest, dass es dieses Motiv schon gibt - der Caduceus halt. Ich hatte ihn zuvor noch nie gesehen und hatte ihn in meiner Vorstellung auch etwas abgewandelt. Und da es sich hierbei um eine halbe Eigenkreation handelt, kam also der Clauduceus dabei heraus... :-)
Das schöne daran, ist seine Bedeutung: Um den Caduceusstab winden sich zwei Schlangen, die eine ist die Schlange der Kraft und die andere die Schlange der Form, die die Kraft unter Kontrolle hält. Beide Schlangen sind dabei Spiegelbilder der jeweils anderen, vollkommen identisch und auf ewig gleich können sie nicht ohne ihren Partner existieren. So wird der Caduceus zum Symbol für heilerische Kräfte, die sich in der Balance befinden, und seit dem antiken Griechenland auch zum Zeichen für die Medizin.

Eine weitere Wortkreation hat eine Freundin von mir - die tolle Thea - entwickelt: die WUSTBRAZE Das ursprüngliche Wort ist die Brustwarze :-) 

Wenn Sie an einer Nutzung der Tattoo-Vorlage interessiert sind, dann Besuchen Sie die Künstlerwebseite Claudia Bode, dort werden Sie Kontaktmöglichkeiten finden.

Kultur-Patenschaft

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, Kultur verschenken mehr als das!

Diese Webseite beschäftigt mit den Anteilen der zweidimensionaler Kunst, die mit Werkzeugen wie Pinseln oder Stiften von einer leeren Fläche ausgehen, und von der Linie oder aus farblicher Tiefe zu einer Bildgestaltung gelangen. Konkret: mit Malerei und Zeichnung, aber auch mit übergreifenden Stilrichtungen in denen diese Techniken zum Einsatz kommen: z.B. bemalte Skulpturen.

weitere Patenschaften: Georgus, Hannover - Bruno Hallstein, Berlin  -

Themen, die Sie auch interessieren könnten:

Leinwandbilder selber Malen       Keilrahmen bespannen       Malerei - Tipps und Tricks